Presse

Jahreshauptversammlung Verein für Medienarbeit

Rund Dreiviertel aller Mitglieder konnte Vorsitzender Georg Nockemann bei der Jahreshauptversammlung im Dülmener Barbarahaus begrüßen. Er freute sich besonders über den jugendlichen Nachwuchs, der seit den letzten Monaten den Weg zum Verein fand.

In seinem Jahresbericht erinnerte er an die rund zehnjährige erfolgreiche Arbeit mit dem Fernsehsender „Center TV“, die im April 2014 wegen der Einstellung des Sendebetriebes endete. Bis Mai wurden noch 18 Beiträge produziert. Umso mehr freue er sich, dass die Zusammenarbeit mit den Redaktionen der Dülmener Zeitung und der Halterner Zeitung intensiviert werden konnte. Dadurch sei die Fortführung der Arbeit an Nachrichtenfilmen gesichert. In 2014 wurden insgesamt 90 Beiträge aus dem Einzugsgebiet Kreis Coesfeld, Kreis Recklinghausen und vereinzelt aus dem Kreis Borken mit insgesamt 270 Sendeminuten erstellt.Verein1

Im Bürgerfunk seien in der Radiowerkstatt insgesamt 30 Sendungen mit insgesamt 1560 Sendeminuten für Radio Kiepenkerl und Radio Vest erstellt und gesendet worden. In 2014 habe man ein Schulradioprojekt der Landesanstalt für Medien NW mit dem Josef König Gymnasium aus Anlass des Stadtjubiläums erfolgreich durchführen können. Derzeit laufe ein Projekt mit der Alexander Lebenstein Realschule. Zudem habe der Verein bei der LFM NW die Anerkennung als Service Centrum im Bürgerfunk für die Kreise Coesfeld und Recklinghausen beantragt.

Die zeitnahe Veröffentlichung aktueller Filmberichte bei Youtube erfolge jetzt unmittelbar nach der Fertigstellung. Dadurch werde eine Verknüpfung mit den Berichten der Halterner Zeitung und der Dülmener Zeitung möglich. Die Zugriffszahlen seien weiterhin steigend. So habe der Beitrag über den Empfang von Benedikt Höwedes in Haltern in kürzester Zeit weit über 2000 Zugriffe erfahren.Vorstand1

Im Bereich Video sei die DVD zum Stadtjubiläum „725 Jahre Stadt Haltern am See“ erfolgreich nachgefragt worden, so Nockemann. Für 2015 plane der Verein jeweils zum Jahresende in Dülmen und Haltern am See die Herausgabe einer Jahresedition mit den interessantesten Filmen aus dem ablaufenden Jahr.

Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes wurden Georg Nockemann als Vorsitzender, Wolfgang Thiemann als Stellvertreter, Hans Deckenhoff als Kassierer und Olaf Peters als Schriftführer wiedergewählt. Zum Abschluss der Versammlung stellte Simon Schade die neue Homepage des Vereins www.medienverein.org mit aktuellen Filmen und Radiobeiträgen vor.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.